Befüllförderer Schüttgut - FRASCH Maschinenbau - Fördertechnik

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Befüllförderer Schüttgut

Produkte > Speichersysteme
Befüllfördersytem für Schüttgut
Merkmale:
  • Stabiler F60 oder FP66-Förderer als Behälterförderer.
  • Ausgerüstet mit kurzen KC-Füßen für tiefen Standpunkt
  • Profilschiene unter dem Befüllförderer und der Rollenbahn, dadurch sind die Stützfüße verschiebbar
  • Schwerkraftrollenbahn FRB mit Endanschlag
  • Wahlweise Gurtförderer für Vollbehälter/-kartons
  • Steuerung mit Stückzahlzähler und Ansteuerung eines Zuführförderers
Beschreibung:
Die Behälterbefüllanlage besteht im wesentlichen aus einem Gurtförderer der Bauart F60 mit angekoppelter Schwerkraftrollenbahn, sowie einer Steuereinheit. Der Gurtförderer besitzt wahlweise einen Stollengurt mit Fachteilung für die gewünschte Karton- bzw. Kistengröße. Hier werden die leeren Kartons bereitgestellt. Auf der nachfolgen den Schwerkraftrollenbahn mit Anschlag werden die befüllten Kisten gespeichert. Als Zuführförderer läßt sich jeder Gurtförderer mit 400V-Anschluß verwenden. Er wird an der Steuerung über einen 5pol. CEE-
Stecker angeschlossen.

Funktionsprinzip:
Der Zuführförderer läuft normalerweise im Dauerbetrieb. Bei jedem Zyklustakt der Produktionsmaschine (potentialfreier Kontakt) fallen Teile auf dieses Band und werden in Behälter befördert, die auf dem Behälterförderer in regelmäßigen Abständen aufgereiht sind. Nach Erreichen der an der Steuerung einstellbaren Stückzahl, schaltet der Zuführförderer nach Ablauf einer einstellbaren Zeit ab und der Behälterförderer taktet eine Kiste weiter. Lichtschranken überprüfen die Anlagenfunktion und die Steuerung meldet wenn Behälter befüllt oder entnommen werden müssen.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü